Wochenplan, KW19

Montag

Kichererbsensalat mit Thunfisch (und schönem Rechtschreibfehler, der dem Ehemann nicht aufgefallen ist).

Dienstag

Augenbohnencurry, weil es beim letzten Mal so lecker war. Mit dem Unterschied, dass ich keine Augenbohnen hatte, sondern Borlotti Bohnen. Und wie ich mir aufgeschrieben habe, nur zwei statt drei Esslöffeln Öl benutzt habe. Das Ergebnis war irgendwie nicht so lecker, wie ich es in Erinnerung hatte. Vielleicht hätte ich doch mehr Öl benutzen sollen.

Mittwoch

Gefüllte Paprika mit Feta und Kartoffeln. Dabei habe ich gemerkt, auf die richtigen Mengenverhältnisse kommt es wirklich an. Ich hatte damals für die Füllung so viel Feta wie Kartoffeln benutzt, was sich einfach zufällig ergeben hatte. Am Dienstagabend hatte ich mehr Kartoffeln als Feta zur Verfügung, und obwohl es auch geschmeckt hat, hat es nicht ganz meine Erwartungen erfüllt.

Donnerstag

Süßkartoffeln mit Limettenquark. Voll der Knaller, wie ein Kollege bei der Mittagspause überrascht festgestellt hat, der ein Stück ausprobieren wollte. Jetzt muss ich das Rezept vom Limettenquark allen anderen Anwesenden weiter geben.

Freitag

Coucous-Salat mit Feta. Mit den leckeren Costoluto-Tomaten vom Markt.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.