Selfie mit Mückenstich

Oder: Autoportrait à la piqûre de moustique.

Den Mückenstich habe ich heute Morgen beim Aufwachen gemerkt. Besser gesagt, beide Mückenstiche. Ein am Dekolleté[1], oder fast am Hals, und ein am linken Oberarm, dicht am Ellbogen. Wir müssen eine Mücke im Schlafzimmer gehabt haben, obwohl ich sie gar nicht gehört habe. Normalerweise nerven sie mich nachtsüber total, wenn sie am Ohr rum fliegen. ZzzzzzzzZZZZZZzzzzzzz…. Oder sie sind gestern Abend über mich hergefallen, als wir auf der Terrasse nach dem Sport ein wohlverdientes alkoholfreies Bananenweizen getrunken haben.

Ich habe die Stiche natürlich sofort mit meinem tollen Gerät erhitzt[2]. Das Gerät habe ich auf Arbeit mitgenommen und mehrmals am Tag angewendet. Es klappt, wie immer, die Stiche jucken nicht. Das scheint aber die allergische Reaktion nicht zu hindern. Am Hals geht es, am Ellbogen habe ich schon eine beachtliche Beule bekommen. Sie fühlt sich ganz warm an. Der Ehemann hat gerade einen Schreck bekommen, als ich mich auf der Couch neben ihm hingesessen habe.

So sieht jetzt der linke Ellbogen aus[3]:

Zum Vergleich, der rechte Ellbogen:

Sale bête.

[1] Komische Schreibweise.

[2] Seit der Anschaffung vor gut drei Jahren habe ich die Batterie immer noch nicht wechseln müssen. Es ist gut so, ich bin nicht sicher, wie ich dafür das Ding öffnen sollte.

[3] Es ist nicht der Winkel, unter dem die Beule am dicksten aussieht. Es ist gar nicht so einfach, den eigenen Ellbogen mit dem Handy zu fotografieren. Es klappt aber besser, als ihn zu lecken 😀

Advertisements

4 Gedanken zu “Selfie mit Mückenstich

  1. Oh weia. Ich kann mit Dir fühlen, denn ich hatte vor drei Wochen dieses „Vergnügen“ eines Mückenstichs am Bein. Ich habe auch solch einen Stick, der aber gegen die aufkommende Entzündung nicht geholfen hat. Die riesige Beule schmerzte zunehmend, fast drei Tage konnte ich kaum laufen, dann wurde es ganz, ganz langsam besser. Eisbeutel kann ich empfehlen. Und ggf. einen Besuch beim Doc, denn mit solchen Entzündungen ist nicht zu spaßen.
    LG und gute Besserung
    Glasperlenfee

    Gefällt 1 Person

    • Werde ich lesen, danke.

      Der Stich am Ellbogen ist nach ein paar Tagen weniger geworden.

      Das Problem mit den allergischen Reaktion habe ich seit längerer Zeit, ich weiß nicht mehr wie lange. Es ist mir zum ersten Mal in Südfrankreich passiert, dass Stiche am Unterarm sich so stark ausbreiten und hart und warm werden.

      Das letzte Mal war letzte Woche. Ich bin direkt zur Apotheke gelaufen und habe nach einem Mittel gegen die Allergische Reaktion gefragt. Ich habe eine Tube FeniHydrocort bekommen, und ich war erstaunt, wie gut sie geholfen hat. Es war immer noch am Arm verbreitet und warm, aber nicht mehr so dick und es juckte nicht mehr so stark, und ich denke, ohne wäre es schlimmer geworden. Nach nur zwei Tagen war der Stich Geschichte.

      Gefällt 1 Person

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s