Das Versteckspiel

Ich befand mich in einem großen Raum mit einer anderen Person. Eine dritte Person hatte eben den Raum verlassen. Wir spielten das Versteckspiel.

Wir waren in einem Schlafzimmer. Es war Nacht, der Raum war mit einer Glühbirne beleuchtet, die ein gelbes Licht spendete. Es gab ein großes Bett und einen riesigen Kleiderschrank aus dunklem Holz.

Die andere Person meinte, wir sollten uns jetzt verstecken. Ich stand vor dem Kleiderschrank. Rechts hingen viele Mäntel, ohne Tür. Das letzte Fach rechts war eng, hatte aber eine Tür. Ich habe beschlossen, mich drin zu verstecken. Ich bin aber nicht durch die Tür, sondern unter die Trennwand zu den Mänteln zum Fach gegangen, während die andere Person mit einem Augenzwinkern in meiner Richtung unter dem Bett gerutscht ist.

Ich saß also am Boden im engen Fach vom Kleiderschrank, mit dem Rücken zur Wand, und dachte, so bin ich nicht wirklich versteckt. Jeder würde mich finden. Ich habe also die Trennwand bis zu meinem Schoß herunter gezogen, so dass nur noch meine Beine im Mäntelfach zu sehen waren. Ich konnte jedoch alles im Raum sehen, sowie meine Beine. Ich trug meine allerneueste Hose, zusammen mit den neuen warmen Stiefeln, die ich mir für diesen Winter gegönnt habe.

Die dritte Person ist mit einer Vierten zurück gekommen, um nach uns zu suchen. Sie hat ein bisschen Zeit gebraucht, um meine Beine zu sehen, und ist dann erstmals da vor mir stehen geblieben. Dass da Beine waren, die einer Person gehören müssen, war ihr klar. Aber sie sagte, dass keiner so blöd wäre, um sich so schlecht zu verstecken, und beschließ daher, dass keiner da versteckt wäre.

Ich hatte große Mühe, nicht in Lachen auszubrechen, als die Person zuerst vor mir stand und danach weiter nach uns im Raum suchte. Meine Lippen musste ich ganz fest zusammen pressen, und trotzdem kamen kleine Lachgeräusche durch. Ich bin auch so aufgewacht.

Advertisements

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s