Lauferinnerung

Inspiriert durch den Beitrag von Mimeiso.

20161109

Das Bild stammt von der Zeit vor meinem Ischias-Problem. Ich war damals sportlich sehr tätig, fast täglich am Laufen oder im Fitnessstudio oder beim Tanzen. Trotzdem war ich sechs Kilogramme schwerer als heute. Das sieht man am breiten Gesäß. Der Grund: Da ich so viel Sport machte, „musste“ ich ja mehr essen. Das hatten mir alle ganz besorgt gesagt. Vor allem die sehr adipöse Kollegin, die dünne Frauen nicht leiden konnte. Ich hätte mir denken können, dass sie nicht das beste Vorbild für gesunde Ernährung war und vielleicht auch nicht wirklich mein Wohlbefinden im Auge hatte.

Was auch besonders auffällt ist die Lauftechnik. Große Schritte. Das Bein weit nach vorne gestreckt, so dass man automatisch auf die Ferse landet und abrollt. So bin ich immer gelaufen. In der Schule wurde nie erklärt, wie man am besten läuft. Hauptsache, wir hatten uns bewegt. Egal wie.

Das T-Shirt habe ich übrigens immer noch.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.