Heute doch kein Sport

Ich hatte es mir fest vorgenommen, als wir zurück aus Venedig gekommen sind. Dreimal Sport diese Woche. Seit einiger Zeit wollte sich mein Gewicht nicht mehr ändern lassen, und ich hatte bestimmt durch das viele auswärts Essen am Wochenende wieder zugenommen.

Mitte September wollte ich schon einen Teilerfolg melden: Endlich wieder U70! Aber zuerst schauen, dass es stabil bleibt. Das Gewicht hat sich zehn Tage lang gehalten, und danach habe ich zugenommen. Es gab schon den einen oder anderen Tag, wo ich zu viel gegessen habe, aber mit den überwiegenden Tagen mit Kaloriendefizit und Sport hätte das Gewicht wenigstens konstant bleiben sollen. Dachte ich. Stattdessen war ich letzte Woche fast wieder bei 71 Kilogrammen.

Jetzt kann ich es also kaum glauben: U70. Sieht man an der Gewichtskurve unten. Die Farbkodierung dürfte ich kaum erläutern müssen, wobei sie in letzter Zeit ziemlich unregelmäßig war.

p_20161012

Die Kurve fängt mit dem Schreck nach der Hochzeitsreise an (über die ich immer noch nicht berichtet habe). Ende Mai habe ich angefangen, mein Gewicht zu protokollieren. Anfang Juli, wo die Dichte an Messpunkten zunimmt, habe ich das Buch Fettlogik überwinden gelesen. Es gab zwar kein Aha-Erlebnis, aber einen nützlichen Tipp habe ich daraus bekommen: Es lohnt sich, ein Ernährungstagebuch zu führen. Seitdem ich es tue, habe ich einen guten Überblick über meine tägliche Kalorienaufnahme, und es hat mir an manchen Tagen tatsächlich geholfen, um bewusst nicht zu viel zu essen.

Unten sieht man auf der gleichen Zeitskala die Kalorienaufnahme seit August (die Daten vorher sind schon nicht mehr verfügbar), in Prozent und relativ zum Tagesbedarf. Die Daten habe ich heute zusammen gesucht. Die tiefe Minima sind durch sportliche Aktivität entstanden. In fddb gibt es allerdings ein kleines Problem: Der Tagesbedarf wird anhand des aktuellen Gewichtes gerechnet, und wenn man im Tagebuch in die Vergangenheit schaut, wird die frühere Kalorienaufnahme immer unter Berücksichtigung des aktuellen Tagesbedarfs angegeben, statt mit dem damaligen Gewicht zu rechnen, obwohl dieser vorhanden ist. Das heißt, die Kalorienaufnahme am Anfang der Graphik ist überschätzt, da ich insgesamt abgenommen habe.

aufnahme_20161013

Es gibt zwei Unterbrechungen in der Gewichtskurve. Die erste ist durch den Urlaub in Spanien und den Knochenbruch am Arm verursacht worden, die zweite kommt von der Dienstreise Ende August.

Mein Fazit für heute lautet jedenfalls: Es reicht also, wenn ich nur morgen statt heute und am Freitag zum Fitness-Studio gehe. Das passt mir ganz gut, weil der Ehemann wieder auf Dienstreise ist. Gestern ist er weg gefahren. Heute Abend kommt er zurück, und morgen früh fährt er wieder woanders hin weg. So kann ich besser den heutigen Abend mit ihm verbringen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Heute doch kein Sport

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s