Die Wespe

Ich liege auf dem Bett in meinem viel zu warmen Hotelzimmer. Eine Klimaanlage gibt es nicht, die ich während meines abendlichen Spazienganges hätte anschalten können, und Fenster öffnen geht nicht, weil die Leute unten am Feiern sind. Morgen muss ich früh aufstehen, die Konferenz fängt schon an. Richtig gelesen, an einem Sonntag. Akademiker haben es schwer.

Bevor ich einschlafe, will ich noch kurz über ein Ereignis berichten, das auf dem Weg vom Bahnhof zum Hotel statt gefunden hat. Ich bin zu Fuß gegangen. Ich hätte die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen können, aber zeitlich hätte ich nicht viel gewonnen, und die Bewegung tut doch gut.

Ich ging also auf dem Bürgerteig und schleppte Rollkoffer mit Laptop-Tasche oben drauf hinter mir. Bei der Hitze trug ich ein leichtes Kleid und bequeme offene Schuhe — die, die ich letztes Jahr wegen meiner Stauchung am Fuß gekauft hatte, um mit der Schiene gehen zu können. Plötzlich habe ich etwas Merkwürdiges bei der Innenseite meiner linken Ferse gespürt. Ich habe gehalten und geguckt: Am Rand meines Schuhes klammerte sich eine Wespe fest. Ich habe den Schuh sofort ausgezogen und die Wespe genauer geschaut. Ich weiß nicht, wie sie da gekommen war, aber sie hielt sich mit ihrer ganzen Kraft und stach mehrmals mit Wut die Innensohle vom Schuh. Das hatte sie anscheinend schon so lange gemacht, dass ein kleiner naßer Fleck von etwa drei Milimetern Durchmesser entstanden war. Ich habe die Wespe mit meinem Handy vom Schuh gelöst. Sie ist am Boden gelandet und konnte nur noch im Kreis am Boden kriechen. Vielleicht bin ich beim Gehen versehentlich auf sie getreten.

Advertisements

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s