Es wird wieder

So kann man den Tag zusammen fassen.

Bei der Orthopädie habe ich mit der Vertreterin einer Ärztin gesprochen. Sie war ganz nett und hat sich Zeit genommen. Es sollte noch sechs Wochen dauern, bis ich meinen Arm wieder belasten kann. Der Bruch sieht gut aus und benötigt keinen chirurgischen Eingriff. Die Krankengymnastik soll ich auf jeden Fall machen.

Es traf sich gut, ich hatte heute den ersten Termin. Wie vereinbart, bin ich mit Sportkleidung und Handtuch zur Praxis gegangen. Ich habe mich seitlich hingelegt und der Arzt hat meinen Arm manipuliert. Es war der Wahnsinn. Nach ein paar Massagen und Übungen konnte er schon meinen Arm wieder gerade bringen. Die Muskeln sind jetzt anscheinend schuld, dass sie sich nicht entspannen und den Arm immer gebeugt halten. Zwischendurch hat er sich an ein bisschen Small Talk versucht. Am Anfang natürlich, wie es zum Knochenbruch gekommen ist. Und dann, ob ich in Berlin studieren würde. „Nein, ich arbeite“, habe ich geantwortet. „Schon!“ hat er überrascht gemurmelt. Och Menno! Dass man mich mit vierzig immer noch für eine Studentin hält…

Ich habe Übungen für zu Hause bekommen und soll sogar mit kleinen Gewichten arbeiten. Ein guter Grund, morgen zurück zum Fitness-Studio zu gehen. Für einen ersten Termin war der Erfolg beeindruckend. Ich habe plötzlich wieder mehr Kraft und kann Sachen machen, die vorher nur Schmerz verursacht haben. Eine Flasche öffnen zum Beispiel. Am Freitag ist der nächste Termin geplant.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Es wird wieder

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s