Rausgefegt

Ich musste Winfried mitteilen, dass ich schwanger bin[1]. Dadurch durfte ich viele Tätigkeiten bei der Arbeit nicht mehr ausführen. Das war blöd, weil ich schon so lange wegen meines kaputten Armes nicht auf Arbeit war.

„Das ist unschön“, meinte Winfried. „Aber wir werden dich ersetzen können.“ Neben ihm stand Mr Keen, der den Kopf nach unten geneigt hielt und nichts sagte. „Du“, sagte Winfried zu ihm, „wir können dich doch länger beschäftigen.“ Er erklärte, dass mein Vertrag zum 25. November dieses Jahres zu Ende ginge, und Mr Keen meine Stelle haben könnte. Moment mal, so früh ging mein Vertrag doch nicht zu Ende.

Zum Einen dachte ich, meine Stelle ist aus Drittmitteln finanziert. Den Folgeantrag für das Projekt haben wir eingereicht. Die Entscheidung wird noch einige Monate dauern. Wenn sie negativ ausfällt, ist kein Geld für meine Stelle da. Wie konnte Winfried sie Mr Keen anbieten? Zum Anderen hatte ich Winfried den Entwurf von meinem „Plan B“ DFG-Antrag geschickt, und er hatte mir bis jetzt noch keine Rückmeldung gegeben[2]. Vielleicht weil er mich doch nicht in der Gruppe behalten wollte? Wie würde ich dann an meinem Projekt weiter arbeiten können?

Bei Winfrieds‘ Ankündigung hob Mr Keen den Kopf. Sein Siegeslächeln war nicht zu übersehen. „Du Miststück, du freust dich richtig, dass ich so weggeschmissen werde“, wollte ich ihm sagen. „Du“, habe ich angefangen, und dann aufgehört. Den Typ hasste ich. Ich würde dort nicht mehr arbeiten und nichts mehr mit ihm zu tun haben müssen. Das war doch was.

[1] Bin ich nicht. Ich bin sicher, dass meine Periode kommen wird. Heute Morgen lag meine Temperatur wieder unter 36°C. Definitiv nicht schwanger.

[2] Das stimmt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Rausgefegt

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s