Im Waschsalon

Wir haben letzte Woche neue Kopfkissen gekauft. Bevor wir sie benutzen, wollten wir sie heute waschen. Unsere Waschmachine war leider nicht in der Lage, sie richtig zu schleudern, deswegen ist Martin zum Waschsalon gefahren, während ich das Abendessen gekocht habe.

Ich bin selber seit über zehn Jahren nicht mehr in einem Waschsalon gewesen. Als ich in Aachen wohnte, bevor ich meine letzte Wohnung dort gefunden hatte, war ich regelmäßig Kundin. Es gab zwei von der gleichen Kette in der Nähe vom Hauptbahnhof, die ich relativ einfach mit dem Bus erreichen konnte.

Ich war einmal im Waschsalon an der Normaluhr. Es war Anfang Frühling, glaube ich. Ich hatte mir ein Buch mitgenommen und las, während meine Maschine lief. Auf einmal ist ein schwarzer Mann mit einem Auto super schnell angekommen und hat direkt vor dem Waschsalon geparkt. Er ist mit einem Korb aus seinem Kofferraum zu einer Maschine gerannt, die schon fertig war, hat alle Kleider raus gepackt und ist genau so schnell mit dem Korb wieder verschwunden. „Der hat’s aber eilig,“ habe ich gedacht. Ich habe weiter gelesen.

Eine knappe Viertelstunde später kam ein Paar herein. Ich war noch am Lesen und habe nicht auf sie aufgepasst, bis ich ihre Aufregung mitbekommen habe. Sie standen vor der Maschine, die der Mann vorher geleert hatte. Sie haben mich gefragt, ob jemand gekommen war, und ich konnte nur das oben Geschriebene schildern. Ein Autokennzeichen hatte ich mir nicht gemerkt. Wieso auch, ich hatte mit so etwas gar nicht gerechnet.

Das Paar ist entrüstet mit leeren Händen aus dem Waschsalon gegangen. Vermutlich sind ihre Kleider irgendwo auf einem Flohmarkt verkauft worden.

Advertisements

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s