Kichererbsen mit Chorizo

Ich habe es gestern mit einer pikanten italienischen Salamiwurst vorbereitet, aber das Rezept kenne ich ursprünglich mit Chorizo. Es ist nur schwierig, ein anständig scharfes Chorizo in Deutschland zu finden. Und erst recht an der Theke… Wie spricht man das Wort aus? Ich kann es mir nie merken. Mein Spanisch-Unterricht liegt über zwanzig Jahre her. [t͡ʃ]orizo, [k]orizo oder [ʃ]orizo? „Hä?“, sagen alle, mit denen ich über Chorizo reden will. „Haben Sie die scharfe spanische Wurst?“, habe ich resigniert an der Theke gefragt. „Nee, aber italienische pikante Salami.“ Ein bisschen scharf war sie. Hat auch gut gepasst.

Die Zutaten (für 2 Personen)

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Thymian
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 100 g Chorizo am Stück
  • Tomatenmark
  • Pfeffer

Die Zubereitung

  • Die grob geschnittene Zwiebel in einem Topf mit Olivenöl und Thymian andünsten.
  • Chorizo in zentimetergroßen Würfeln schneiden und zu den Zwiebeln geben. Mit Deckel kochen lassen, da die Chorizo-Stücke nach einer Zeit gerne dazu neigen, aus dem Topf hüpfen zu wollen. Ab und zu umrühren.
  • In einem Glas, Tomatenmark in 10 cL Wasser gut rühren. Die Mischung soll dickflüßig werden. Tomatensoße in den Topf gießen. Eine Teelöffelspitze von Chilipulver habe ich hinzugefügt, mehr nicht, da mein Liebster nicht zu scharf isst.
  • Kichererbsen mit Wasser spülen, abtropfen und hinzufügen.
  • Zehn Minuten kochen lassen.
  • Servieren und frisch gemahlenen Pfeffer auf den Tellern streuen.

Mit einem kleinen Glas Rotwein (Côtes du Rhône) genießen.

Nährwertangaben

pro 100 g pro Portion fürs Rezept
Energie (kcal) 187,7 419,5 839
Eiweiß (g) 7,6 17 34
Kohlenhydrate (g) 9,3 20,7 41,4
davon Zucker (g) 1,9 4,2 8,3
Fett (g) 12,5 28 55,9
Ballaststoffe (g) 7,4 16,7 33,3
Advertisements

2 Gedanken zu “Kichererbsen mit Chorizo

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s