Neuigkeiten

Ich habe heute ausnahmsweise früh Feierabend gemacht. Nach einem kurzen Stadtbummeln in meinem Viertel bin ich mit leeren Händen nach Hause gefahren. Doch nicht in Kaufstimmung. Es war mir zu aufwendig, Schuhe oder Kleidung anzuprobieren. Keine Lust. Ich habe es mir stattdessen zu Hause bequem gemacht und warte nun, dass der Liebster von seiner Arbeit zurück kommt.

Denn er hat jetzt eine Arbeit gefunden. Die, die nicht so gut bezahlt wird. Das Arbeitsamt hat dem Arbeitgeber Geld gegeben, um das Gehalt aufzustocken. Nicht gerade wenig: Ein Drittel von dem, was der Arbeitgeber ursprünglich angeboten hatte. Gut für ihn, da er dadurch die Stelle angenommen hat, aber ich bin nicht überzeugt, dass es eine so gute Idee ist. Der Arbeitgeber ist auf Bewertungsportalen dafür bekannt, dass er mit Gehältern ziemlich geizig ist. Wenn er vom Arbeitsamt profitiert, um günstiger an qualifizierten Mitarbeitern zu kommen, klingt es für mich wie Ausbeutung von öffentlichen Geldern, um private Firmen zu finanzieren, statt um Arbeitslosen zu helfen. Aber anscheinend wird es häufig gemacht. Das wusste ich gar nicht.

Dadurch, dass wir jetzt beide wieder arbeiten, habe ich viel weniger Zeit. Die Hausarbeit muss geteilt werden. Ich bin letzte Woche häufig abends einfach von lauter Müdigkeit ins Bett gefallen. Es kann auch an die Zeitumstellung liegen. Wir haben es doch einmal geschafft, zu einer Cocktail-Bar zu gehen. Das letzte Mal war lange her. Wir haben auf seinen neuen Job angestoßen. Und dann hat er mich gefragt, ob ich ihn heiraten wollte. Eigentlich wollte ich ihn länger gefragt haben. Ich wusste sogar, wo und wie ich ihn fragen wollte. Es gibt einen tollen Ort, wo ich schon mal war und der so wunderschön aussieht, zu dem ich mit ihm für ein Wochenende fahren wollte. Wir sind noch nicht dazu gekommen, und er hat mich nun vorher gefragt. Wir heiraten im Frühling. In dem Dorf, in dem ich groß geworden bin und wo meine Mami noch wohnt. Der Termin im Rathaus ist schon vereinbart. Ich freue mich.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Neuigkeiten

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.