Ubuntu

Endlich. Seit etwa zehn Tagen habe ich Ubuntu neben Windows auf meinem Rechner installiert.

Um keine Fehler zu machen, habe ich mir zuerst eine neue Festplatte bei Saturn besorgt. Eine 3,5“ interne Festplatte von (Intenso)®. Mit 2TB sollte ich mehr als genug Platz haben. Meine Windows Festplatte ist 1TB groß und ich benutze gerade die Hälfte davon.

Das erste Problem fing an, als ich zu Hause versucht habe, die neue Festplatte im Rechner einzubauen. Das SATA-Kabel war nicht vorhanden. Ich halte gerade die Verpackung in der Hand und drauf steht nirgendwo, dass das Kabel nicht mitgeliefert wird. Das erfährt man nur, wenn man im Gebrauchsanweisungsheft aus dem Inneren der Verpackung blättert. Ärgerlicher ist, dass ich mich bei Saturn an einen Verkäufer gewendet hatte, und er hatte es auch nicht erwähnt. Die Beratung dort lässt einiges übrig zu wünschen. Also noch mal raus, um ein Kabel zu kaufen… Da ich mich gerade über Saturn geärgert hatte, bin ich zu Conrad gefahren. Mit dem Bus kein großer Unterschied.

Zurück mit dem richtigen Kabel, konnte ich endlich die neue Festplatte einbauen. Da meine externe Kabel für Bildschirm, Drucker usw. nicht sehr lang sind, musste ich viele ausstecken, um den Rechner auf dem Tisch öffnen zu können. Die Gelegenheit zum Staubsaugen habe ich genutzt. Festplatte an der Hauptplatine gesteckt, fest geschraubt, Rechner zu geklappt, Kabel wieder eingesteckt, Rechner angemacht. Ich habe ihn wie normal hochfahren gehört, aber auf dem Bildschirm geschah nichts. Alles schwarz. Ich habe zwei Anschlüsse für den Bildschirm, VGA und DVI. Ich hatte bis jetzt immer den DVI benutzt, aber vielleicht sollte ich VGA probieren: Immer noch kein Signal, und mein Bildschirm sagte noch, ich sollte den Anschluss prüfen. DVI wieder rein. Festplatte von der Hauptplatine rausgesteckt, Rechner an: Weiterhin schwarzer Bildschirm. Nicht mal ins BIOS konnte ich gehen, da nichts angezeigt wurde. Panik. Ich habe doch darauf geachtet, mich elektrisch zu entladen, bevor ich im Inneren vom Rechner gefummelt habe. Habe ich vielleicht die Hauptplatine beschädigt? Martin zur Hilfe gerufen, schnelle Antwort: Ich hatte das Bildschirm-Kabel am Anschluss der Hauptplatine statt an dem von der Graphikkarte gesteckt. Nach dem Umstecken ging’s wieder. Erleichterung.

Ubuntu auf der neuen Platte zu installieren lief ganz glatt. Ich hatte mir das Ubuntu-Magazin aus dem Kiosk um die Ecke geholt, mit einer CD für die 15.04 Version. Danach noch einige Pakete installiert, um programmieren zu können, wissenschaftliche Software heruntergeladen, jetzt kann ich von zu Hause aus voll bequem arbeiten und mich zu unseren Servern am Institut verbinden. Viel besser als unter Windows, vor allem, um Dateien zu kopieren. Der einzige Nachteil ist, dass ich es unter Ubuntu nicht geschafft habe, mich bei WordPress einzuloggen. Obwohl ich mir das gespeicherte Passwort aus meinem Browser unter Windows sehr genau aufgeschrieben und angegeben habe. Na gut, weniger Ablenkung, um zu arbeiten.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ubuntu

  1. […] Was ich am Rechner genau machte, weiß ich nicht mehr. Ich war unter Windows. Irgendwann habe ich ein merkwürdiges Fenster mit einer Scam-Warnung bekommen. Irgendwas hat angefangen, sich zu installieren. Mein Rechner ist instabil geworden und ich habe keine Kontrolle mehr gehabt. Ich habe kurzzeitig im Vollbildschirm ein Bild bekommen, wo drauf „Ransomware“ stand. Ich habe mich gewundert, warum meine Antivirus-Software nicht reagiert hat. Ich habe versucht, nicht in Panik zu geraten, und habe gedacht, im schlimmsten Fall könnte ich meinen Rechner mit Ubuntu starten, das ich auf einer anderen Festplatte installiert habe. […]

    Gefällt mir

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s