Katze beruhigt

Sie hat aufgehört, ihren Schwanz anzugreifen. Es lag doch am Knoten in ihren Haaren. Ich habe gesehen, wie sie zuerst ihren Rücken angefaucht hat, bevor sie den Schwanz in den Pfoten genommen hat. Sie konnte wahrscheinlich die Ursache von der Störung nicht exakt lokalisieren.

Ich habe den Knoten endlich vollständig entfernen können. Sie hatte mir dabei letzte Woche die Hände total zerfetzt. Jetzt hat sie eingesehen, dass ich ihr nichts Böses tun wollte, und hat mir erlaubt, den Rest zu schneiden. Der Knoten war riesig. Sie hat nun eine große Fläche auf dem Rücken, wo die Haare ganz kurz sind und eine andere Farbe haben, weil sie nah an der Haut viel heller sind. Als ich fertig war, hat sie laut geschnurrt und viel geschmust. Ihr geht’s deutlich besser, und ich bin erleichtert, dass es vorbei ist. Unglaublich, was für Folgen eine inkompetente Katzenbetreuung haben kann.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.