Streit

Ein halb vergessener Traum, der mir unter der Dusche wieder ins Gedächtnis zurück gekommen ist.

Ich war mit Martin auf einer Kirmes. Es war abends, der Himmel war grau. Wir saßen auf Hockern vor einer Wurstbude und wollten etwas essen. Martin legte einen großen Wert darauf, auf seinen Kumpel Alex zu warten, der irgendwie nicht telefonisch zu erreichen war. Wir haben Stunden lang auf ihn gewartet. Als es mir zu spät wurde, wollte ich mich auf dem Weg nach Hause machen. In dem Moment ist Alex aufgetaucht. Ich habe mit den Beiden gegessen. Es war nachts, und wir hatten mit Martin geplant, danach bei mir zu schlafen. Aber jetzt, wo Alex da war, wollte er nicht mehr zu mir kommen. Es hat mich sehr sauer gemacht. Ich habe ihn angeschrien[1] und bin weg gegangen, mit dem Entschluss, ihn nicht mehr zu kontaktieren.

In dem Moment ertönten aus meinem Handy die ersten Noten von Devil’s Dance, die mich effektiv aus dem Schlaf gerissen haben.

[1] Blöde Rechtschreibreform.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.