EasyJet: Geiz ist nicht geil

Ich habe gestern meine Mami am Flughafen abgeholt. Ich hatte ihr den Flug vor einem Monat gebucht. Damit sie es am einfachsten hat, wollte ich nur nach Direktflügen suchen. Das Ergebnis war enttäuschend: Es gibt nur eine Gesellschaft, die Direktflüge zwischen Berlin und Nizza anbietet. Und gar keine von Toulon oder Marseille aus, die auch in Frage gekommen wären. Damit war klar: Es musste easyJet sein, ich hatte keine Wahl.

Der Flug selbst war nicht günstig. Da sie nur eine Urlaubswoche hat, konnte ich mit den Daten nicht so flexibel sein. Als ich beim Buchen die Konditionen gesehen habe, habe ich geschluckt. 55€ zusätzlich pro Flug, wenn man mehr als ein Gepäck hat. Ich hatte gleichzeitig mit meiner Mami telefoniert und ihr gut drei mal gesagt, sie darf nur ein Gepäckstück dabei haben, mit den maximalen Längen. Sie sollte genug Platz in ihrem Koffer für die Handtasche behalten. Die Nachricht ist wohl nicht angekommen. Die 55€ musste sie in Nizza bezahlen. Sie war nicht die einzige. Ein Paar hatte eine große Kamera dabei, die nicht in den Gepäcken passte. 55€. Eine Frau war nett genug, um einer anderen Frau anzubieten, ihre Handtasche in ihrem Koffer zu packen, weil sie noch genug Platz hatte (Franzose halt…), die Frau am Schalter war stinkig. Aber dagegen konnte sie nichts tun.

Als ich mit Germanwings geflogen war, war der Zuschlag pro Gepäckstück 10€. Das war kein Thema, die habe ich jedesmal gerne gebucht. Bei 55€ ist es klar, dass die Leute es nicht mitmachen wollen und sauer sind, wenn sie gezwungen werden, den Zuschlag zu bezahlen. Germanwings fliegt leider nicht direkt nach Berlin. Ich frage mich, wozu lebe ich in einer Hauptstadt? In Nordrhein-Westfalen war das nie ein Problem, es gab eine große Auswahl an Direktflügen, egal ob nach Köln-Bonn oder Düsseldorf, und das nur von Nizza aus. Beim nächsten Mal werde ich schauen, ob ich über Köln fliegen kann. Das dauert länger, Tegel ist mir viel weiter weg als Schönefeld, aber sie sind selbst mit dem SMART-Tarif billiger auf der gesamten Strecke, und eine solche Abzockerei habe ich bei denen nie erlebt.

Fazit: easyJet, nie wieder.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “EasyJet: Geiz ist nicht geil

Schreibe eine Antwort zu Unwetter | Meckereien & Co. Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.