Am frühen Montagmorgen

Es ist fast 06:00. In vierzig Minuten klingelt mein Wecker. Ich bin schon wieder seit 04:30 wach.

Gestern Abend nach dem Sport habe ich gedacht, ich sollte früh ins Bett gehen, um die neue Woche frisch zu starten. Es war nicht schwer, müde zu werden. Ich lese seit einem Monat die Omnibus 1 Sammlung von Lovecraft. Diese erste Geschichte At the Mountains of Madness fesselt mich wirklich nicht. Ich brauche gerade eine oder zwei Seiten zu lesen, um plötzlich einzunicken. Ich glaube, ich habe das Licht kurz vor 23:30 ausgemacht.

Und als der Wecker meiner Nachbarin zwei Etagen höher geklingelt hat, bin ich aufgewacht. Wahrscheinlich dachte mein Körper, da ich in letzter Zeit so wenig geschlafen habe, wären die knappen fünf Stunden schon ein Luxus. Den Wecker der Nachbarin habe ich wie immer nicht wahrgenommen. Beim Aufwachen habe ich dafür die Schritte von jemanden weit oben gehört. Danach wurde es wieder ruhig. Ich denke, meine Nachbarn direkt über mich werden auch davon wach. Die habe ich kurz gehen gehört (sie sind sonst immer so leise, ein junges Paar mit einem kleinen Mädchen, sie schlafen über mein Schlafzimmer und nicht mal beim Sex höre ich sie). Tja, ich bin auch kurz aufgestanden. Ruf der Natur, danach bin ich zurück ins Bett gegangen. Wieder einschlafen war nicht mehr möglich. Dabei hatte ich noch, wie meine Mami es mir vor Jahren empfohlen hatte, ein Glas Milch getrunken – ich probiere es immer wieder, obwohl ich mich nicht daran erinnern kann, dass es jemals funktioniert hat. Die Nachbarin ist kurz vor 05:30 leise die Treppe herunter gegangen. Ich weiß, dass sie eine Frau ist, weil sie so viele verschiedene Schuhen trägt, die unterschiedlich im Treppenhaus schallen. Heute hatte sie immerhin keine Pumps an.

Um 06:20 ist ein anderer Nachbar dran, der die Treppe immer schnell herunter läuft. Der zweite Nachbar folgt gerade zehn Minuten später. Wenn ich von der Nachbarin nicht geweckt werde, ist es meistens der Zeitpunkt, an dem ich morgens aufwache. Im Prinzip bräuchte ich keinen Wecker. Es nervt mich aber, dass mein Schlaf so leicht ist und ich beim kleinsten Geräusch aufwache.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Am frühen Montagmorgen

Teile deine Meinung mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s