Völlig verknallt

Morgen treffen wir uns wieder bei mir. Ausrede: Ich brauche Hilfe für meine Wohnung, da ich noch nicht komplett eingerichtet bin (und das wird eine Weile dauern, meine Ersparnisse verschwinden so schnell). Martin hat sich so gerne bereit erklärt, mir zu helfen, dass ich ihn natürlich gefragt habe, zu mir zu kommen. Ich weiß aber immer noch nicht, wie ich ihm näher kommen kann. Und ich fürchte, es wird bei der Arbeit offensichtlich, dass er mich sehr anzieht, und das wollte ich eigentlich vermeiden. Mein Chef hat es auf jeden Fall gemerkt, auch wenn er zum Glück gar nichts darüber gesagt hat. Wie das zustande gekommen ist…

Wir gehen mittags meistens alle gemeinsam zu einer Kantine essen. Seit letzter Woche ist ein Praktikant nicht mehr bei uns, mein Zimmerkollege konnte nicht mitkommen, und ein anderer Kollege hat gerade Urlaub. Mieke und die Studentin essen nie mit uns. Wir waren gestern und heute nur noch zu dritt, mein Chef, Martin und ich. Beim Kaffee haben wir gestern angefangen, über unsere freie Zeit zu reden. Ich habe erwähnt, dass ich am Donnerstag eine Fahrradtour gemacht habe, da unser Chef auch gerne Fahrrad fährt. Martin musste dann erzählen, dass wir uns nachmittags noch zu zweit in der Stadt getroffen haben. Mir ist der Kiefer nicht ganz herunter geklappt, aber fast. Da er sich kurz danach über das Programm von der „Party“ beschwert hat, konnte ich schnell wieder ins Gespräch einsteigen; der amüsierte Blick von meinem Chef ist mir dabei nicht entgangen.

Heute, wieder beim Kaffee… Eine neue Frau stand hinter der Theke, und sie musste gerade belehrt werden, wie sie die Kaffeemaschine bedienen soll. Es hat jedesmal sehr lange gedauert. Als ich mein Espresso bekommen habe, bin ich zu meinem Chef am Tisch gekommen, während Martin noch an der Theke wartete. Wir haben am Anfang nichts gesagt. Wie ich saß, hatte ich einen sehr guten Blick zur Theke. Ich habe Martin geistesabwesend zugeschaut, als er mit zugedrehtem Rücken dort noch stand. Als er sich umgedreht hat und gemerkt hat, dass ich ihn anstarrte, hat er mich auf einmal so strahlend angelächelt, dass ich mich plötzlich ganz warm gefühlt habe, mit Kribbeln in der Brust, die Augen geschlossen habe und schnell nach Luft holen musste. Das hat die Aufmerksamkeit von meinem Chef erregt. Ich habe so getan, als ob ich gerade meine Brille ausziehen wollte, und habe erzählt, dass ich Kontaktlinsen probieren wollte, es wäre nur beim Fahrradfahren bei kalten Morgen nicht optimal. Ich glaube, ich habe ihn glaubwürdig abgelenkt, weil er angefangen hat, mir von speziellen Brillen fürs Fahrrad zu erzählen, die die Augen mit Kontaktlinsen gut schützen können. Wir haben noch darüber geredet, als Martin endlich zu uns kam. Er muss doch gemerkt haben, dass er eine so starke Reaktion bei mir ausgelöst hat. Und kein Mann lächelt eine Frau so an, wenn er kein Interesse an sie hat, das war viel zu… intensiv. Vielleicht habe ich es doch nicht nötig, den ersten Schritt zu tun. Mich hat es den ganzen Nachmittag nicht in Ruhe gelassen. Ich war total nervös und habe ein bisschen zu viel versehentlich geseufzt – als mein Zimmerkollege, der am Schreibtisch gegenüber sitzt, zu mir geschaut hat, musste ich mich entschuldigen und als Notlüge erzählen, dass ich nur Fehlermeldungen von meinem Programm bekommen würde. Da er selbst Informatiker ist und häufig bei der Arbeit flucht, hat er das als Erklärung akzeptiert. Ich weiß nicht, wie ich es noch geschafft habe, an meinem Code zu arbeiten.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Völlig verknallt

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.