Zweites Date

Wir sind gestern Abend tatsächlich Eis essen gegangen. Ich war am Vormittag ausnahmsweise ohne Fahrrad zur Arbeit gekommen, und Martin hat vorgeschlagen, mit seinem Auto bis zu meinem Viertel zu fahren. Wir haben bei mir in der Nähe geparkt, der Eisladen liegt nicht so weit weg – laut meiner Kollegin Mieke sollen sie dort ihr eigenes Eis selber herstellen. Diesmal war die schlecht gelaunte Verkäuferin nicht da. Wir haben Eis geholt (die Schokolade-Chili-Geschmacksrichtung ist sehr empfehlenswert) und beim Spazierengehen am Wasser entlang gegessen. Wenige Leute waren draußen, weil noch bedrohliche graue Wolken tief am Himmel hingen. Ein kleines Mädchen war trotzdem da mit seiner Mutter und hat Haferflocken ins Wasser geworfen. Selbst Schwäne sind an uns vorbei gekommen, um davon gefüttert zu werden.

Das Eis war zu schnell alle. Martin hat vorgeschlagen, noch ein Bier trinken zu gehen. Wir haben eine gute Stunde auf der Terrasse der kleinsten Brauerei gesessen und diskutiert. Gegen 20:00 wurde es mir schon kalt mit meinem kleinen roten Kleid. Den ganzen Abend haben wir es geschafft, nicht von der Arbeit zu sprechen. Danach habe ich auf dem Weg nach Hause Martin zu seinem Auto begleitet. Er hat sich verabschiedet, ist ins Auto eingestiegen, und ich bin nach Hause gegangen. Ich weiß nicht, ob es zwischen uns wirklich etwas wird. Er sieht manchmal schon an mich interessiert aus, aber ich habe den Eindruck, dass er vielleicht zu scheu ist und sich nicht traut. Da ich gestern seit dem Nachmittag von einem Kopfschmerz geplagt war, kann es auch sein, dass er das irgendwie gemerkt hat, selbst wenn ich mich nicht darüber beschwert habe und mich bemüht habe, normal zu wirken.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.