Promovierte Wissenschaftlerin, gut verdienend, obdachlos

Die Beschreibung könnte ab morgen gut passen. Ich habe immer noch keine Wohnung gefunden. Bei meiner temporären Unterkunft gibt’s in August keinen freien Platz. Morgen muss ich den Schlüssel zurück bringen. Ich habe heute den frisch erworbenen Staubsauger zu meinem Büro gebracht, damit ich dann nur noch den Rucksack schleppen muss. Eventuell kann ich im Büro übernachten. Auf Dauer ist es keine Lösung. Auf eine WG habe ich keine Lust. Ach nee, als Obdachlose kann ich nicht gelten, ich habe ja meine noch gemietete Wohnung, die gerade 600km von meinem neuen Arbeitsort liegt…

Bei einer Wohnung hatte ich bloss gefragt, ob die für mich eine SCHUFA-Auskunft besorgen können, da ich keinen deutschen Pass habe und die Prozedur dadurch deutlich komplizierter ist. Andere Mieter hatten mich ja schon gefragt, ob ich die SCHUFA-Klausel zur Mieter-Selbstauskunft unterschreiben könnte, damit sie das selber beantragen. Seit zwei Wochen warte ich auf die Antwort, sie hätten so was noch nie gemacht. Ich habe letzte Woche wieder nachgefragt, die Wohnung war auf jeden Fall noch frei, scheinbar hat sich der andere Kandidat anderweitig entschieden. Die Frau hatte es aber verpennt, sich um meine Frage zu kümmern („Ihr Name sagt mir noch was… Ach stimmt, das wollte ich bei meiner Chefin nachfragen…“). Heute Morgen hieß es, die Frau wäre nicht im Haus, sie würde mich heute Nachmittag zurückrufen. Ich gebe ihr noch eine halbe Stunde Zeit, dann weiß ich, dass sie im Büro ist, weil es die Uhrzeit ist, an der sie meistens die Empfangsbestätigungen zu meinen Emails schickt. Hat sie denn kein Interesse daran, die Wohnung zu vermieten? Sie steht schon seit Juni leer, ich hatte mich damals erkundigen wollen, aber der angebotene Besichtigungstermin war gerade während meines Aufenthalts bei meinen Eltern in Frankreich.

Eine andere gute Wohnung habe ich letzte Woche besucht. Ich hatte auch alles mitgebracht, um direkt nach der Besichtigung meine Unterlagen zu geben. Die SCHUFA-Klausel habe ich nachgereicht. Am Samstag schrieb mich der Makler per Email an, dass meine Bewerbung sehr gut aussieht, und er mir am Montag die offizielle Entscheidung des Eigentümers mitteilen würde. Heute ist Dienstag. Natürlich habe ich mich erkundigen wollen. Ich bin um „etwas Geduld“ gebetet worden, der Vermieter würde sich „in Kürze“ bei ihm melden. Ach ja, wir haben noch Zeit, August kommt erst in zwei Tage…

Bei der kleineren Dachgeschosswohnung kann ich nicht mehr fragen, die Anzeige wurde gelöscht. Jemand muss sie zwischendurch gemietet haben. Ein kleiner Trost ist da: Die Wohnung, die ich am Anfang des Monates sofort genommen hätte, bei der der Makler aber eine Woche später eine Bürgschaft von meiner Mutter verlangte, und danach noch immer mehr und mehr Einkommensnachweise, wurde gerade neu ausgeschrieben. Blöde Typen. Jetzt haben sie mich so genervt, dass ich mit ihnen nichts mehr zu tun haben will.

Ich hätte nicht gedacht, dass es in Berlin so schwierig wäre, eine Wohnung zu bekommen. Ich weiß noch, wie einfach es gewesen war, als ich damals als möchte-gerne-Doktorandin in Aachen angekommen war. Ich hatte noch keinen Arbeitsvertrag unterschrieben, ich hatte lediglich das Versprechen auf einer Promotionsstelle. Ich hatte in einem Hotel drei Nächte verbracht, bis ich eine Wohnung besucht hatte, und am gleichen Tag noch den Mietvertrag bekommen. Bei meiner aktuellen Wohnung hatte ich auch am Tag der Besichtigung den Mietvertrag unterschrieben.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Promovierte Wissenschaftlerin, gut verdienend, obdachlos

Schreibe eine Antwort zu Blog-Statistiken | Meckereien & Co. Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.