Datenmanagement mit SQL

Anlass ist der gestrige Blog-Eintrag von Seelenschwingung. Dass es einfach online kostenlose IT-Grundkurse mit Tests und Zertifikat wusste ich nicht, eine tolle Initiative! Wie gut diese Zertifikate anerkannt sind, weiß ich allerdings nicht.

Der Kurs über Datenbanksystemen (genauer gesagt, „Datenmanagement mit SQL“) fängt heute an und dauert sechs Wochen. Ich habe mich schon gestern angemeldet, aber man kann später einsteigen, wenn man die Zeit hat, den verpassten Stoff zu bearbeiten. Der maximale Zeitaufwand pro Woche beträgt etwa 6 Stunden, es gibt Videos mit Unterricht, Selbsttests und eine Hausaufgabe, die jede Woche gemacht werden soll. Die Punkte für die Hausaufgaben zählen zur Hälfte für das Zertifikat, falls ihr spät einsteigt und trotzdem die Klausur am Ende perfekt schafft, könnt ihr das Zertifikat bekommen.

Also keine Angst, anderthalb Monaten in einem dunklen Zimmer zu sitzen und nur daran zu arbeiten, es ist so zeitlich geregelt, dass man mit einer Stunde abends gut klar kommt. Zu Hause bin ich sowieso die ganze Zeit, da ich nur noch Bewerbungen schreibe. Ach ja, diese Woche darf ich sogar einen wissenschaftlichen Vortrag für ein Vorstellungsgespräch am Donnerstag vorbereiten. Drückt mir die Daumen!

Zum Abschalten beim Mittagessen suche ich mir häufig irgendwelche Videos auf YouTube, wenn ich nicht mit Kolleginnen essen gehe. Dann kann ich die Zeit wunderbar für die Lernvideos benutzen. Der Nachteil, den ich sehe, ist dass der Kurs sehr theoretisch angelegt ist und keine Praxis vorsieht. Deswegen „Grundkurs“. Am Ende kann man behaupten, eine Ahnung vom Thema zu haben, aber man kann keine Erfahrung vorweisen.

Sonst habe ich heute meine Sportkleider angezogen und habe die Hoffnung, es bis zum Fitness-Studio bei mir um die Ecke zu schaffen. Mein ex-Chef hat mich letzte Woche gefragt, wie es mit dem Rücken und Training ging, und ich musste zugeben, dass ich sehr lange nicht mehr beim Studio war. Das Abo läuft trotzdem weiter. Und da meine Katze auf Diät ist, kann ich sie dadurch moralisch unterstützen – auch wenn ich denke, ihr ist es egal, sie braucht meine Unterstützung nicht, aus ihrer Sicht braucht sie gar kein Diät. Auf dem Plan für heute: 30mn leichtes Kardiotraining und eventuell ein bisschen Muskeltraining für Arme und Bauch. Die Sonne scheint und motiviert mich dazu. Ich will’s aber nicht übertreiben, da mein Ischias sich schnell wieder melden kann, selbst wenn es heute gut geht.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Datenmanagement mit SQL

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.