Aktionstag in den Thermen

Ich habe mich gestern richtig auf einen Entspannungstag in den lokalen Thermen gefreut. Freunde angerufen, die konnten doch nicht mitkommen, egal, alleine geht’s auch, ich gehe so gerne hin… Mal abschalten, das habe ich wirklich nötig, letzte Woche war ziemlich anstrengend.

Knapp nach 10:00, an der Kasse begrüßt mich eine Angestellte, sie gibt mir ein Chip Coin und ich gehe rein. Runter zu meinen üblichen Umkleidekabinen… Augen reiben, nein, ich sehe richtig, alle 200 Fächer sind schon benutzt. Das habe ich noch nie erlebt. Zurück zum Erdgeschoss, um festzustellen, dass dort auch alle Fächer voll sind, ein Mann ist gerade dabei, seine Sachen im letzten unbenutzten Fach zu packen. Pfff… Das kann doch nicht sein, über 700 Menschen[1] sind an einem Montag so früh schon da? Nun, jetzt wo ich den Chip in der Hand habe, denke ich, erst mal hier bleiben, vielleicht ist es drin doch nicht so schlimm… Also hoch zur ersten Etage, es sind noch einige freie Fächer da, ich kriege einen Schlüssel, um mich umziehen zu können (Nr 786). Auf der Etage sind keine Einzelkabine; nach mehr als 10 Jahren in Deutschland habe ich mich aber an die etwas andere Definition von Anstand in Deutschland gewöhnt[2], außerdem ist die Großraumumkleide links nur für Frauen, den großen Schild mit einer skizzierten Frau und der Schrift „Nur Frauen“ an die Tür kann man nicht übersehen. Tja, unglaublich, wie viele Männer „versehentlich“ in unsere Umkleide gekommen sind. Sind sie alle blind oder zu blöd, um den Schild zu verstehen? Ich denke, sie waren einfach nur geile Böcke.

Geduscht, ab zum eigentlichen Thermenbereich… Überall nur Menschen, man weißt nicht mehr richtig, wie man sich frei bewegen kann. Ich habe es so wirklich noch nie erlebt. Selbst am Wochenende im Sommer. Na gut, ich gehe sonst immer früh nachmittags wieder weg, genau um den großen Drang zu vermeiden. Nun, da war’s relativ früh morgens, und an einem Arbeitstag auch noch. Ich gehe also Richtung Außenbecken, es ist so kalt draußen, da werden bestimmt weniger Leute sein. Ich gehe die Treppen runter zum Becken, vor mir geht eine andere Frau die Treppe ins Wasser runter. Als sie Wasser bis zur Brust bekommt beschließt sie plötzlich, schwimmend ins Wasser zu gehen. Ich bekomme mit voller Kraft ihren rechten Fuß in den unteren Bauch getreten. Auf einmal von Schmerz in zwei gebeugt, die Frau denkt auch noch, ich würde simulieren, da sie halb lachend mich fragt, ob es mir gut geht. Blöde Zicke. Hoffentlich bekommt sie das zurück bezahlt. Mir tut heute der Bauch noch ein bisschen weh. Ich hätte darauf bestehen sollen, eine Unfallmeldung zu machen, nur aus Prinzip und weil ihre Reaktion so unpassend war. So schlimm ist es auch nicht[3], aber ich möchte nicht wissen, wie es einer schwangeren Frau dabei gegangen wäre.

Nach einer Stunde Aufenthalt, in der ich mich nun wirklich nicht entspannen konnte, beschließe ich, wieder nach Hause zu gehen. Gesamte Aufenthaltsdauer: mit Duschen gerade anderthalb Stunden (wo ich sonst üblicherweise 5 Stunden bleiben kann), Erholungsgrad null, Gereiztheit aufs Maximal gedreht. Der Grund für die überfüllten Thermen: Aktionstag, Eintrittspreis um 40% reduziert. Nie wieder will ich an einem Aktionstag zu den Carolus Thermen gehen. Definitiv. Selbst mit dem Rabatt war jeder Euro zu viel, da man die in der Werbung versprochene Entspannung nicht bekommen kann. Wenigstens hätte die Frau am Eingangsbereich mich warnen können, hätte ich gewusst, wie viele Leute schon da waren, wäre ich gleich wieder nach Hause gegangen, und hätte mir den ganzen Ärger gespart. Gut, dass meine Freunde doch nicht mitkommen konnten.

[1] Kann nicht sein, also im Ernst, kann es wirklich so viele Leute in den Thermen geben? Beim nächsten Mal zähle ich die Fächer durch. Es kommt mir doch viel zu viel vor.
[2] Als meine Mami zu Besuch kam haben wir natürlich die Thermen besucht. Ich habe nicht daran gedacht, sie zu warnen; sie war schon schockiert zu sehen, dass Leute im Duschenbereich einfach ungeniert vor Anderen nackt spazieren gehen.
[3] Verflucht, mein Bauch tut mehr weh, als ich dachte. Vielleicht muss ich doch zum Arzt gehen.


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Aktionstag in den Thermen

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.