Hundertste Bewerbung heute geschickt

Daher werde ich meine Unterlagen durchsuchen und einige Antworte euch mitteilen.

1. Empfangsbestätigungen

Die knappste und unpersönlichste Empfangsbestätigung

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,
vielen Dank für Ihre Bewerbung. Die Bearbeitung wird einige Zeit dauern. Wir werden uns sobald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Mit freundlichen Grüßen

Um solche Fehler zu vermeiden?

Sehr geehrte Frau Schüler,
vielen Dank für Ihre Bewerbung […]

(Wer ist Frau Schüler? Ich jedenfalls nicht…)

2. Trost-Versuche bei Absagen

Ihre Bewerbung hat uns initial gut gefallen.

Wir sind davon überzeugt, dass Sie sehr bald eine Stelle finden werden, in der Sie Ihre Fähigkeiten voll entfalten können.

Lassen Sie sich durch unsere heutige Absage bitte nicht entmutigen.

Und zum Schluss der Klassiker:

Bitte verstehen Sie die Absage nicht als persönliches Werturteil, denn die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen.

3. Ehrlichere Absagen?

Aufgrund unseren Stellenausschreibungen in verschiedenen Jobbörsen haben wir eine Flut von Bewerbern erhalten.
Daher konnten wir uns sehr schnell für eine promovierte XXXXX, die schon am XX.XX.XXXX bei uns starten wird, entscheiden.

Je mehr Bewerbungen, desto schneller die Auswahl? Die Bewerbungsfrist war übrigens nicht mal abgelaufen…

Leider muss ich Ihnen hiermit eine Absage erteilen, weil unser Unternehmensmodel für promovierte Absolventen derzeit kein finanziell interessantes Einstiegszenario bieten kann. Dies ist faktisch der Preis für ein Einstiegsmodell, dass für uns an anderer Stelle eine entsprechende Vorteilhaftigkeit zeigt: Wir haben ein sehr standardisiertes Einstiegmodell für Hochschulabsolventen, das eng verzahnt ist mit unserem gesamthaften Karriere- und Mitunternehmermodell. Darin wird sozusagen bei einem Einstiegsgehalt mit Master nach Probezeit von knapp über 40t€ p.a. eine Promotion, anders als bei anderen Unternehmen, nicht zusätzlich und per se honoriert.

Die 40t€ p.a. wären immer noch besser, als das drohende Hartz IV… Außerdem ist es gerade das, was man an der Uni als Dozent verdient, ich hätte den Unterschied kaum gemerkt…

4. Bei Einladungen zum Vorstellungsgespräch kann das auch vorkommen:

Die dabei anfallenden Fahrtkosten können von uns leider nicht übernommen werden.

Gut, dass das Gespräch ausnahmsweise in meiner Stadt stattgefunden hat!


Dieser Beitrag ist ursprünglich auf Meckereien & Co. erschienen.

Werbeanzeigen

Teile deine Meinung mit, aber nur, wenn du mit der Überprüfung und Speicherung deiner hier eingegebenen Daten und IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA einverstanden bist! Solltest du damit nicht einverstanden sein, bitte ich dich, auf das Schreiben eines Kommentares zu verzichten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.